Schulentwicklungspreis "Gute gesunde Schule"
 
 
 

Mit diesem Preis werden Schulen ausgezeichnet, die Gesundheitsförderung und Prävention in die Entwicklung ihrer Qualität integrieren. Gute gesunde Schulen stärken das Wohlbefinden und die Gesundheit der Lehrerinnen und Lehrer und der Schülerinnen und Schüler, zeichnen sich durch eine hohe Qualität des Lernens, des Unterrichtens und der Schulprozesse aus und führen zu guten Lern- und Arbeitsergebnissen. 

Die Preisträger werden in einem dreistufigen Verfahren ermittelt, das die schriftliche Beantwortung von Fragen, die Dokumentation zum schulischen Qualitätsmanagement sowie einen Schulbesuch mit einem mehrstündigen Audit umfasst. 

Hurra! Wir haben es geschafft!

Unsere Schule wurde am 18.09.2013 in Essen mit dem Schulentwicklungspreis ausgezeichnet. 

An der Veranstaltung haben teilgenommen:

  • Helga Urban (Schulleiterin)
  • Udo Prüßner (Schulpflegschaftsvorsitzender)
  • Paul-Jonathan Schweizer (Schülerparlamentarier)

Den Schulentwicklungspreis haben wir jetzt zum 3.Mal errungen. Bezogen auf die Schulen, die in diesem Jahr ausgezeichnet wurden, liegt unsere Schule im oberen Drittel, d. h. wir haben einen Gesamtwert von 88 Prozent erreich. 

Im Einzelnen hat die Jury die folgenden Aspekte positiv beurteilt: 

  • Unser Schulprogramm ist als ein richtiges Arbeitsprogramm verfasst, 
    das die Leitidee der "Guten gesunden Schule" sehr gut transportiert. 
  • Unsere Schule betreibt eine abgestimmte Unterrichtsentwicklung, die 
    sich an der individuellen Förderung der Schülerinnen und besonders orientiert. 
  • Das Schulgebäude und die Freiflächen auf dem Schulhof sind arrangiert, 
    dass viel Bewegung und eine positive Lernatmosphäre ermöglicht werden.
  • In wesentlichen Bereichen leistet die Schule eine hervorragende Schulentwicklungsarbeit, die nicht nur zentrale Aspekete einer gelungenen Qualitätssicherung sondern auch die zielgerichtete Einbindung 
    gesundheitsrelevanter Themen in die Gesamtentwicklung beinhaltet.